Donnerstag, 31. Mai 2012

Schmeckerfatz–Bellini Cupcakes

*mhhh yummy*

Heute habe ich mal etwas richtig schmackhaftes für euch aus meiner Backstube. Marcel (mein Mann) half einem Kollegen beim Umzug letzte Woche. Ich dachte mir, dass sie sich über etwas Süßes zwischendurch sicher freuen würden (vorallem, da die Frau des Kollegen hochschwanger ist… da kann man ja immer was Süßes vertragen ;).

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Today I have a delicious” post for you :) Marcel (my husband) helped a friend to move house last weekend. I thought it would be nice to bake something sweet for them (as some kind of motivator). His friend’s wife is pregnant and you can always eat something sweet if you are pregnant, right?

BelliniMuffin

Aber was wären die besten Cupcakes ohne die richtige (natürlich gestempelte) Verzierung?! Kleine Fähnchen mit einer lieben Botschaft sind immer der Hit und auch ganz schnell gemacht.

What would be the best cupcakes without a cute little embellishment?
Lovely small banners with a nice saying are always a hit and very easy to make.

1

Translation of used sentiments: Enjoy this moment, Zest for life beautifies every day life.

2

Nun zum Rezept “Christa Schmedes Bellini Muffins” 12 Stück  / the recipe for 12 cupcakes:

  • 100g Amarettini
  • 150g Bellini (sparkling wine with peach juice) 
  • 6 Pfirsichhälften aus der Dose (6 half peaches from a tin)
  • 250g Mehl (flour)
  • 2 TL Backpulver (2 teaspoons baking powder)
  • 100g weiche Butter (smooth butter)
  • 75g Staubzucker (powdered sugar)
  • 1 Ei (1 egg)
  • 200ml Schlagobers (cream)
  • 2EL Erdbeermarmelade (2 tbsp strawberry jam)

4 3

  1. Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Papierbackförmchen in Muffinblech stecken, oder das Blech buttern.
  2. Amarettini in ein Küchenhandtuch wickeln und mit dem Nudelholz zu kleinen Bröseln “schlagen”. Dann mit 100ml Bellini vermischen.
  3. 4 Pfirsichhälften fein würfelig schneiden und zu der Amarettinimischung geben.
  4. Butter mit Staubzucker und Ei cremig rühren.  Zur Amarettinimischung geben.
  5. Mehl mit Backpulver vermischen und rasch unter die Mischung heben.
  6. Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen und in der Mitte des Ofens 20-25 Min. backen.
  7. Nach dem Auskühlen geht's an das Verzieren. Dazu schlägt man das Obers und vermischt es mit dem Rest vom Bellini und der Erdbeermarmelade. Von dieser Mischung kommt dann auf jeden Muffin ein Klecks drauf und wird mit Beeren und dem restlichen Pfirsich verziert. Am Schluss steckt man noch die selbstgemachten Fähnchen hinein.

Super lecker und ein richtiger Hingucker!!!

5

  1. Preheat your oven to 180°C. Line cupcake pans with paper liners.
  2. Put the Amarettinis in a kitchen towel and “beat” them with a  rolling pin to fine crumbs. Mix them with 100ml of the Bellini.
  3. Cut 4 of the half peaches to small cubes and mix them with the Amarettini-mixture.
  4. Combine the egg, butter and powder sugar – beat until well mixed for about 3 minutes. Mix with Amarettini-mixture.
  5. Combine flour with baking powder and add it to the Amarettini-mixture.
  6. Spoon cupcake batter into paper liners until 1/2 to 2/3 full.
  7. Bake for 20 to 25 minutes or until toothpick inserted in center comes out clean.
  8. Cool 5 minutes in pans then remove and place on wire racks to cool completely.
  9. To decorate your cupcakes: Whisk the cream stiff, mix it with the rest of the Bellini and the strawberry jam. Put a blob on each cupcake and decorate with berries and the rest of the peaches. Put the little selfmade banners on top.

Super luscious and a real eye-catcher!!

BelliniMuffin1

materials

 

blogSignature1

Kommentare:

  1. *yummy* die Muffins schauen total lecker aus und sind sicher super angekommen. Die Idee mit den Fähnchen finde ich absolut genial.

    herzliche Grüße
    Dunja

    AntwortenLöschen
  2. Katharina, these look so yummy!! Now I feel like eating some cake........LOL. Love the little toppers!

    AntwortenLöschen
  3. WOW, Katharina!! Those look so delicious! The little banner flags make them look so festive! What a sweet thing for you to do for them!...Nancy :o)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Katharina, Such beautiful flags and banners you and those cakes oh!! mouthwatering so yummy:)x

    AntwortenLöschen
  5. Boah...hab mir gerade das Rezept ausgedruckt! Als Naschkatze muss ich das unbedingt ausprobieren! Und die Fähnchen sind ja llerliebst dazu! danke fürs Teilen ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann nur bestätigen, dass die Muffins super lecker waren. Da konnte man gar nicht schauen so schnell wie die weg waren.

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass ihr auf meinem Blog vorbei geschaut habt und euch die Zeit nehmt mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich weiss wie kostbar "Zeit" ist, deswegen weiss ich jede einzelne Nachricht sehr zu schätzen.

Ich bemühe mich sehr, euch einen Gegenbesuch abzustatten, auf eure Fragen (direkt hier in den Kommentaren) zu antworten und bin auch via Email gerne für euch da. Wie ihr ja alle wisst, spielt es im Leben nicht immer so wie man es plant. Und mit 2 Kindern, Haushalt und Beruf kommt schon manchmal etwas dazwischen.
Bitte habt Nachsicht mit mir :)
Liebe Grüsse
Katharina

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Thank you so much for visiting my blog and for taking the time to leave me a comment. I know best how valuable "time" is, therefore I appreciate your comments immensely.

I try my best to visit your blogs, to answer your questions right here in the comment section or via email. But you all know how stressful life can be, with two children, household and work. Sometimes, life doesn't go as planned.
Please bear with me!
Hugs
Katharina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...