Dienstag, 12. Juni 2012

Rot, röter am Rötesten…

Red, redder, reddest…

…war am Wochenende dieser g’schmackige Fruchtfladen. Solche “Fladen” sind irgendwie ein Schweizer Ding. Aber nach meiner “Einwanderung” vor 5 Jahren, hat auch mich das Fladen-Fieber gepackt. Eine Verwandtschaft zu der Französischen quiche ist nicht zu leugnen, jedoch halte ich mich nach wie vor von dem “Käsefladen” fern. Wer einmal am Freitag in die Migros (Schweizer Supermarktkette) gegangen ist (an dem Tag ist immer Käsefladen Zeit), weiss, dass man danach den Geruchsnerven für 2 Stunden adé sagen kann. Wow!!!

Oje, ich schweife ab :) Die “süßen” Fladen sind ein perfekter Sommerkuchen. Man gibt immer jene Früchte drauf, die gerade Saison haben. Aber auch Tiefkühlobst tut’s.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

… was this delicious fruit “Fladen” (a kind of flat cake). The “Fladen” is a swiss thing, but they come from the French quiche. After my immigration to Switzerland 5 years ago, I joined the club of “Fladen” fans, but I still keep myself away from the popular "cheese fladen”. The ones of you who ever went to the Migros (which is a large Swiss supermarket chain) on a friday (this is the traditional time they sell cheese fladen) know that you can say goodbye to your olfactory nerves for at least 2 hours afterwards :) Wow!!!

Sorry for loosing the point :) The “sweet” fladen are the perfect summer cake, easy to make, with seasonal fruits. But frozen fruits will also do.

Schmeckerfatz_Fladen

- 1 runder Fertigmürbteig oder Blätterteig / 1 round shortpastry
- 1/2l Milch /0.5 l milk
- 1 Ei / 1 egg
- 200g Zucker / 200 grams sugar
- 1 Pkg. Vanillezucker / 1 pack vanille sugar
- 1 Pkg. Vanillepuddingpulver / 1 pack blancmange powder (vanille flavour)
- 150g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln / 150 grams kibbled hazelnuts or almonds
- 400g Früchte (Äpfel, Beeren, Marillen, Rhabarber, Zwetschken etc.) / 400 grams fruits (apples, berries, apricots, rhubarbs and so on)

Den Teig legt man in eine runde Form, streut die Haselnüsse drauf und verteilt die Früchte. Die restlichen Zutaten mischt man und leert die Masse dann über den Kuchen. Im Backrohr bei 180°C Ober- Unterhitze ca. 1h backen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Put the pastry into a cake pan, scatter the hazelnuts over it and put the fruitson top. Mix the rest of the ingredients and empty the mixture over the cake. Bake for 1 hour at 180°C.

Schmeckerfatz_Fladen1

War ganz schnell weggeschleckt ;)
The cake vanished pretty fast ;)

Kommentare:

  1. Hmmmm... das sieht sooooo lecker aus! Danke für das Rezept, das muss ich unbedingt ausprobieren! ;-)

    LG Bine/Zimtschnecke

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm - das höhrt sich richtig lecker an, und deinem Sohnemann sieht man förmlcih wie ihm das Wasser im Munde zusammenläuft.
    Das werde ich auf alle fälle probieren.
    Lieben Dank für das Rezept
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. mmmmhhhhh, lecker, sieht wirklich lecker aus und wird auf jedenfall mal ausprobiert.
    Dankeschön für das Rezept.
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
  4. mmmmmmmm...looks delish....jummie !! Hugs, marion

    AntwortenLöschen
  5. Sieht das lecker aus - Danke für das Rezept - sowas kann man immer gebrauchen.
    Drück DIch lieb
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen
  6. Oh what a cheeky little Chap!! lovely to see the plate was near empty too! great job eating all that fruit too! Fabulous photo! :0)

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass ihr auf meinem Blog vorbei geschaut habt und euch die Zeit nehmt mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich weiss wie kostbar "Zeit" ist, deswegen weiss ich jede einzelne Nachricht sehr zu schätzen.

Ich bemühe mich sehr, euch einen Gegenbesuch abzustatten, auf eure Fragen (direkt hier in den Kommentaren) zu antworten und bin auch via Email gerne für euch da. Wie ihr ja alle wisst, spielt es im Leben nicht immer so wie man es plant. Und mit 2 Kindern, Haushalt und Beruf kommt schon manchmal etwas dazwischen.
Bitte habt Nachsicht mit mir :)
Liebe Grüsse
Katharina

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Thank you so much for visiting my blog and for taking the time to leave me a comment. I know best how valuable "time" is, therefore I appreciate your comments immensely.

I try my best to visit your blogs, to answer your questions right here in the comment section or via email. But you all know how stressful life can be, with two children, household and work. Sometimes, life doesn't go as planned.
Please bear with me!
Hugs
Katharina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...