Sonntag, 19. August 2012

Eek of the week 33/12

eekOfTheWeekLogo
Nein, mein “Eek” der letzten Woche sind nicht meine mäßig gebräunten Füsse auf denen man die weissen Abdrücke meiner FlipFlops sieht…haha (aber das wäre auch ein Gutes gewesen :). Mein “Eek” kam mit der Post…

Hier in der Schweiz muss man bei diversen Bauvorhaben eine Eingabe machen. Alle Anrainer, die in einem Umkreis von 30 Metern an das Grundstück des Umbauenden stossen werden verständigt.
 
Dieses Bauvorhaben hat mich dann aber doch aus den Socken gehauen. (Zur näheren Erläuterung: Wir wohnen in einer ruhigen, ländlichen, guten Wohngegend). Zum Glück ist der Eingang dieses Gebäudes an einer anderen Strasse als unsere (wir grenzen an den Hinterteil und auch nur mit einem Eck). Trotzdem muss ich mir nun Gedanken über die Vorgehensweise machen. Was meint ihr?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

No, my “Eek from last week” are not my moderately tanned feet on which you can see the white strings of the flipflops I am wearing most of the time…haha (but this would also have been a good one :). My “eek” came with the post.

We got the notification from our township that one of our neighbours is planning to convert his domicile to a commercial property. Ok, this is not the bad thing (my house is partly a commercial property as well). But the commercial use this person is planning is the following: masssage therapy inkluding labours of love…. read it again and let this set (that’s what I had to do twice….)

I need to explain that we are living a really good residential area, quiet and a bit rural. The entry to the concerned domicil is not in our own street, but in the parallel street, we are only border the other property with a small corner.

But nevertheless, this is quite an issue and I don’t know yet how to proceed. What do you think?
Eek13
Wollt ihr auch mit uns über die kleinen Missgeschicke des Alltags schmunzeln und sehen, dass ihr mit dem täglichen Wahnsinn nicht alleine seid? Dann macht doch bei dem “Eek der Woche” mit. Lest hier alles darüber.

Do you also rather smile about small adversities of daily life, than tear your hair? You are not alone :) Join our “Eek of the week” – read all about it  here.

Kommentare:

  1. Da würde ich auch an die Decke gehen, denn so ein Bordell braucht man wohl nicht unbedingt in der Nachbarschaft.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
  2. Ach du schei... Das soll doch wohl ein Witz sein! Kann man gegen so eine Bauanzeige bei euch in der Nachbarschaft denn vorgehen?

    Ich konnte mich ja schon immer über die Nachbarn hier im Haus aufregen, die jetzt aber zum Glück endlich ausgezogen sind!

    Liebe Grüße
    von Jay Jay

    AntwortenLöschen
  3. Na Huppsala, so ein Schreiben bekommt man wahrlich nicht alle Tage... ich glaub,ich wäre auch nicht begeistert....

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja mal etwas "anderes". :)
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Na da hast du ja tolle Post bekommen *.*
    Übrigens.. schöne Bräune haste bekommen ;)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Woulnd't be happy to receive such a letter. Can you do something to prevent this from happening ? I hope you can, not something to look forward too for me having this in my backyard. Good luck. HUgs, Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke euch für eure verständnisvollen Worte.
    Ja, wir können Einspruch erheben. Ich muss mich nächste Woche informieren, ob das überhaupt einen Sinn hat, und wieviel das kosten wird.
    Ich möchte mich aber auf jeden Fall mit den direkten Nachbarn in Verbindung setzen und mich mit ihnen beraten. Die brauchen jetzt sicher alle Unterstützung die sie kriegen können.
    lg
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Mir bleib die Spucke weg, so was in eine ruhige Wohnsiedlung zu machen ist eine absolute Frechheit.
    Hier in der Dorf wo ich wohne gibt es auch solche Häuse, liegen aber weitaus abgeschnitten von der Stadtzentrum und die Wohngebiete.
    Ich würde alles machen war in meine Macht Wäre um so was verhindern zu können.
    LG Ana

    AntwortenLöschen
  9. *omg* da fehlen mir gerade die Worte :D
    Ein richtig dickes "Eek"!!!
    P.s. meine Füße sehen nicht viel anders aus :D
    Glg Anja

    AntwortenLöschen
  10. Okay, also, ähhmmm, ich wäre auch leise gerührt bei dieser Nachricht...OMG *kreisch* !
    Das ist wirklich ein EEK!
    Weiß gar nicht was ich dir wünschen soll, vielleicht, dass der Bauantrag abgelehnt wird...falls das noch möglich ist.
    xoxo Clarissa

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass ihr auf meinem Blog vorbei geschaut habt und euch die Zeit nehmt mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich weiss wie kostbar "Zeit" ist, deswegen weiss ich jede einzelne Nachricht sehr zu schätzen.

Ich bemühe mich sehr, euch einen Gegenbesuch abzustatten, auf eure Fragen (direkt hier in den Kommentaren) zu antworten und bin auch via Email gerne für euch da. Wie ihr ja alle wisst, spielt es im Leben nicht immer so wie man es plant. Und mit 2 Kindern, Haushalt und Beruf kommt schon manchmal etwas dazwischen.
Bitte habt Nachsicht mit mir :)
Liebe Grüsse
Katharina

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Thank you so much for visiting my blog and for taking the time to leave me a comment. I know best how valuable "time" is, therefore I appreciate your comments immensely.

I try my best to visit your blogs, to answer your questions right here in the comment section or via email. But you all know how stressful life can be, with two children, household and work. Sometimes, life doesn't go as planned.
Please bear with me!
Hugs
Katharina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...